Tanz- und Bewegungstherapie

Tanz- und Bewegungstherapie hat wenig mit Tanzschritten oder mit dem Erlernen bestimmter Tanzstile zu tun, sondern ist eine ganzheitliche, körperorientierte und kreative Therapieform. Sie verbindet Körpererleben und Körperausdruck mit dem therapeutischen Gespräch, um die gesamtheitliche Gesundheit des Menschen zu fördern.

In Bewegungssequenzen lernen Sie sich selbst und Ihre Bedürfnisse besser kennen. Im Gespräch versuchen wir, Worte für das Empfundene zu finden, und daraus Schlüsse für Ihre Weiterentwicklung zu ziehen. Danach probieren Sie im Alltag neue Handlungsmöglichkeiten aus.

In der Tanz- und Bewegungstherapie arbeite ich – wie auch im Coaching – mit den Gefühlen und mit den Gedanken. Sie lernen, mit sich selbst umzugehen, anstatt sich mit Medien, Essen, Konsum, Handy usw. abzulenken.

Ziele der Tanz- und Bewegungstherapie sind unter anderem:

  • Verbesserung der Körper- und Selbstwahrnehmung
  • Schaffung neuer Ausdrucksmöglichkeiten
  • Förderung der Handlungsfähigkeit
  • Stärkung der eigenen Ressourcen